previous arrow
next arrow
Slider

Immer mehr Details einer unglaublichen Verharmlosung, Vertuschung und Verstrickung in die massenhaften Fälle sexueller Gewalt an Kindern in Lügde (Nordrhein-Westfalen) kommen derzeit ans Licht. Das betrifft Mitarbeiter des zuständigen Jugendamts, der Polizei und bürgerliche Politiker. Drei Männer wurden bisher festgenommen, insgesamt gibt es sieben Verdächtige. Zudem wird gegen zwei Polizisten, acht Mitarbeiter von Jugendämtern und vier Mitarbeiter anderer Organisationen ermittelt. Der Haupttäter, Andreas V., hat gemeinsam mit anderen in seinem Wohnwagen auf dem Campingplatz seit Jahren mindestens 36 Kinder zwischen vier und 13 Jahren sexuell missbraucht und dies gefilmt.

Auf der griechischen Insel Samos haben Beschäftigte aller staatlichen und kommunalen Behörden die Arbeit niedergelegt, auch viele Läden blieben geschlossen. Die Forderung: die dramatische Überfüllung des Flüchtlingslagers zu beenden und die Menschen aufs Festland zu bringen. In dem Registrierungslager, das für 648 Menschen ausgelegt ist, leben derzeit 3.700 Menschen.

Unterkategorien