previous arrow
next arrow
Slider

Wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen musste Daimler auf Anordnung des Kraftfahrtbundesamtes im August 2018  europaweit 680 000 Autos zurückrufen. Seitdem laufen viele Schadensersatzklagen von Betroffenen gegen Daimler. Am 10.01.19 hat das Landgericht Stuttgart Daimler in drei Fällen zu Schadenersatz-Zahlungen zwischen 25 000 und 40 000 Euro verurteilt. Das Gericht hat die sogenannten „Thermofenster“ als unzulässige Abschalteinrichtungen anerkannt. Das „Thermofenster“ ist ein Verfahren, dass die Abgasreinigung bei bestimmten Temperaturen drosselt oder gar abschaltet. Daimlers Logik: den Motor auf Kosten von Umwelt und menschlicher Gesundheit schonen.